Burger gehören eindeutig zu den beliebtesten Fast-Food Kreationen überhaupt. Und durch Ketten wie McDonald’s und Co. wurde das Fast-Food Geschäft einstmals erst so richtig groß. Dieses Konzept blieb der Konkurrenz allerdings nicht sehr lange verborgen und so lassen sich heute die verschiedensten Fast-Food Ketten finden.

Und diese bieten ihrer Kundschaft keineswegs nur die verschiedensten Formen von Hamburgern an, sondern mitunter auch gänzlich anderer Speisekreationen, wie beispielsweise die folgenden Ketten:

KFC

Die Fast-Food Kette „Kentucky Fried Chicken“ (kurz KFC) gehört neben McDonald’s und Burger King wohl zu den bekanntesten Fast-Food Schnellrestaurants. Im Gegensatz zu den Burger-Ketten dominieren hier Gerichte rund um Hähnchenfleisch das Geschehen. So finden sich im Angebot von KFC sowohl Chickenwings als auch Hähnchenbeine, die in der Regel paniert werden. Und auch in Form von Chicken-Burgern bietet das Unternehmen seiner Kundschaft die eigenen Gerichte an. Als Beilagen gibt es neben Pommes hier auch einen Krautsalat, für den KFC von seinen Kunden häufig gelobt wird.

Subway

Subway wurde bereits 1965 in Connecticut, in den Vereinigten Staaten, gegründet. Dabei handelt es sich um eine Franchisekette aus dem Fast-Food Bereich, die von ihrer Unternehmensform an McDonald’s erinnert. Auch im deutschsprachigen Raum ist das Unternehmen bereits seit den 90er Jahren aktiv und bietet seiner Kundschaft auch hierzulande seine bekannten Sandwich-Variationen an. Bei ihrer Bestellung können Kunden dabei aus einer Reihe an vorgegebenen Variationen wählen oder sich ihr Sandwich nach Wahl zusammenstellen lassen. Darüber hinaus bietet Subway seinen Kunden ergänzend auch verschiedene Salate sowie Snacks in Form von Chips, Cookies, Donuts oder Muffins an. Vereinzelt vertreibt das Unternehmen in ausgewählten Ländern auch verschiedene Suppen.

Nordsee

Bei der Nordsee Gmbh handelt es sich um eine deutsche Schnellrestaurantkette, die ihren Sitz in Bremerhaven hat. In den Filialen des Unternehmens werden großteils Fisch und Meeresfrüchte angeboten, darunter unter anderem die beliebten Fischbrötchen-Variationen sowie gedünstete bzw. gebratene Fischsorten, die mit verschiedenen Beilagen serviert werden. Aktuell betreibt das Unternehmen, welches bereits 1896 gegründet wurde, weltweit etwa 397 Filialen und beschäftigt dafür über 6000 Personen.

Döner

Man kann es nicht anders sagen, der Döner hat zumindest in Deutschland mittlerweile dafür gesorgt, dass Fast-Food einen anderen Ruf besitzt, als noch vor einigen Jahren. Die türkische Fast-Food Variante, welche in Deutschland ihren Ursprung hatte, erfreut sich unter der deutschen Bevölkerung einer äußerst großen Beliebtheit. Was nicht zuletzt auch daran liegt, dass das Fleisch stets frisch vom Spieß kommt und bei der Zubereitung zudem viel Salat verwendet wird.

Pizza

Zu guter Letzt darf natürlich auch die gute italienische Pizza in dieser Auflistung keinesfalls vergessen werden. Das italienische Nationalgericht gehört wie der Burger ebenfalls weltweit zu den beliebtesten Fast-Food Gerichten. Vor allem da bei der Herstellung einer Pizza die verschiedensten Variationen denkbar sind, erfreut sich dieses Gericht bis heute einer riesigen Beliebtheit.

Author evaa
Published
Categories Burger Kultur